Hier finden Sie Kommentare von Lehrern zum Einsatz verschiedener Apps im Unterrichtsalltag.

A short history of the United States

Multimediale Zeitleisten im bilingualen Sachfachunterricht Geschichte

Zeitleisten sind eine beliebte Darstellungsform (nicht nur) geschichtlicher Abläufe. In der Regel erstellen die Schüler eine solche Übersicht/Zusammenschau in einfacher Papierform - ggf. mit vorher ausgedruckten Bildern aus entsprechenden Internetquellen. Im bilingualen Geschichtsunterricht in unserer iPad-Klasse haben wir in diesem Jahr erstmals mit der App Timeline3D gearbeitet. ... weiterlesen


Die Staaten Südamerikas

Kollaboratives Arbeiten im Erdkundeunterricht

Das gemeinsame Erarbeiten eines eBooks zum Thema „Die Staaten Südamerikas“ war das Ziel dieser Unterrichtssequenz. Unter Zuhilfenahme der App Book Creator sollten die Schülerinnen und Schüler zunächst in Einzelarbeit jeweils ein Kapitel zu einem Staat erstellen. Dabei habe ich den Schülern zunächst ein Template mit einer entsprechenden Seiteneinteilung zur Verfügung gestellt:

Das funktioniert folgendermaßen:

  1. Template auf dem Lehrer-iPad in Book Creator erstellen
  2. Template in die Dropbox hochladen
  3. Schüler importieren das Template in die App Book Creator auf ihrem iPad

... weiterlesen


 English File

Fremdsprachenlernen mit interaktiven Schulbüchern

Zeigt uns Oxford University Press mit seiner App Oxford Learner’s Bookshelf wie zukünftige multimediale Schulbücher aussehen können? Nachdem die deutschen Schulbuchverlage bislang wenig befriedigende Lösungen wie die verlagsübergreifende Plattform „Digitale Schulbücher“ in ihr Programm aufgenommen haben, bietet OUP über seine App erste wirklich multimedial ausgestattete Schulbücher an. 

English File ist ein Englischlehrwerk, ... weiterlesen


 Geschichte 2.0

Auch schwierige, für Schüler im Jahr 2014 nur schwer fassbare Inhalte (wie der Investiturstreit) lassen sich im Unterricht mit dem iPad durch eine Vielzahl von Zugangsmöglichkeiten leichter begreifen. Auf der Grundlage von durch die Lehrkraft erstellten interaktiven Arbeitsmaterialien und iBooks erhalten die SchülerInnen anschauliche, multiperspektivische Grundlagen zu den Ereignissen der damaligen Zeit. ... weiterlesen 


 Interaktive Arbeitsblätter auf dem iPad

1000 Möglichkeiten dank BookWidgets

BookWidgets kennt der ein oder andere iPad- bzw. Mac-User möglicherweise in Zusammenhang mit der iBooks Author Software, mit der man wunderbare interaktive iBooks erstellen kann. Nachdem iBooks Author lediglich einige wenige interaktive Widgets enthält, bieten Drittanbieter wie bspw. BookWidgets weitere interaktive Bausteine für iBooks an. ... weiterlesen


 Kann dabei noch etwas ins Auge gehen?

Im Biologieunterricht wird der Begegnung mit dem Original und der Lebenswelt der Schüler sehr große Bedeutung beigemessen, um hohe Motivation zu erreichen. Zum Thema Auge bietet sich daher nichts besser als Anschauungsmaterial an als das eigene Sehorgan. Während die Parallelklasse ohne Tablet zeitaufwendig eine Skizze ins Heft anfertigen musste, um die äußeren Bestandteile und Schutzeinrichtungen eines Auges zu beschriften, knipste die iPad-Klasse mit der Kamera-App lediglich ein Bild vom eigenen Auge und fügte dieses Foto als Grafik in Notability ein. ... weiterlesen


 Kollaboratives Schreiben im Sprachunterricht

Der Schwerpunkt der Unterrichtssequenz liegt im Bereich kollaborativen Schreibens und nutzt dazu die App Quip: Mit Quip verbessern die Schüler/innen auf der Basis individueller und kollaborativer Arbeitsaufträge gezielt ihre Lese- und Schreibkompetenzen – und zwar unabhängig vom Lernort Schule und in ihrem eigenen Lerntempo. ... weiterlesen


 Lehrerautonomie und Selbstorganisation

Lernerautonomie und Selbstorganisation sind zwei wichtige Schlagworte - gerade in Zusammenhang mit den sog. 21st Century Skills. Mit dem iPad haben die Schüler ein Tool an der Hand, mit dem sie plötzlich viele Dinge, die bisher auf unterschiedlichste Hefte, Ordner und Bücher verteilt waren, auf einem Gerät organisieren und erledigen können: Sie haben alle Unterrichtsmaterialien in der Dropbox zu Verfügung, können ihre Arbeitsblätter und ihre Präsentationen jederzeit in den jeweiligen Apps abrufen und können sämtliche unterrichtsorganisatorischen Dinge wie Stundenplan, Noten- und Terminverwaltung sowie Hausaufgaben auf dem iPad organisieren. ... weiterlesen


 Lektürearbeit 2.0

Lektürearbeit spielt im Deutsch- und Fremdsprachenunterricht eine wichtige Rolle. Schnell stellt sich die Frage wie man das iPad möglichst motivierend und gewinnbringend in die Lektürearbeit integrieren und dabei den verschiedenen Lernertypen gerecht werden kann. Aus anfänglichen Gedanken und vereinzelten Ideen entstand schließlich eine ganze Unterrichtssequenz, die im Grunde genommen eins zu eins auf sämtliche Lektüren in allen Fächern und Jahrgangsstufen übertragbar ist und beliebig erweitert bzw. adaptiert werden kann. 

Ausgehend von einer ganzen Liste an Apps (siehe unten) können die Schüler selbst entscheiden, in welcher Form sie sich näher mit dem Text auseinandersetzen wollten. ... weiterlesen


 Make it your story

Welcher thematische Schwerpunkt eines Schuljahres war für den jeweiligen Schüler am ansprechendsten? Zu welchem Bereich möchte er gerne seine Kenntnisse überprüfen, wiederholen und weiter vertiefen? Und wie kann ich als Lehrkraft das ganze Vorhaben in einen motivierenden, auch sprachliche Fertigkeiten schulenden Rahmen betten? ... weiterlesen


 Steckt nicht in jedem von uns ein Dichter?

Viele Apps bieten die Möglichkeit kreativ mit Sprache umzugehen und schöne Ergebnisse zu erzielen. Ideal für den Sprachunterricht also. Pages – die Standard-App zur Textverarbeitung kann hier sinnvoll zum Einsatz kommen. Der Vorteil: Die Schüler können ihre Entwürfe jederzeit überarbeiten, Feedback von Mitschülern und der Lehrkraft einfließen lassen und das Produkt sieht am Ende immer noch gut aus, ganz im Gegensatz zu einem Blatt Papier. ... weiterlesen


 Was steckt dahinter … ?

Auch für den Unterricht eignen sich die kleinen schwarz/weiss-„Kunstwerke“ hervorragend. Zum Einen können Sie, auf klassischen Arbeitsblättern integriert, das Abtippen langer Internetlinks vereinfachen, sie können durch ihren Rätselcharakter Neugier wecken, sich „das“ anzusehen, was hinter (bzw. in) ihnen verborgen ist (und sich dann ggf damit weiter zu beschäftigen) oder sie können für differenzierende, individuelle Arbeitsaufträge verwendet werden. ... weiterlesen

Kontakt: Luka Sikic und Moritz Zeman

Studenten der RWTH Aachen

mail@paducation.com

© 2015 by paducation.com • • • Webhosting by Lausberg-IT